User login

.

WANDTEPPICH-HOFFNUNG

"Hoffnung" für die Fachschule

 

Bewunderung über die Kontinente hinweg: Weil ihre Tochter stets nur das Beste von der Fachschule für Sozialwesen und dem „guten Geist“ dort berichtet, hat die Mutter der angehenden Erzieherin Maileen T. einen Wandteppich für die Fachschule entworfen und genäht. Rechtzeitig zum Ende des Schuljahres kam das kostbare Werk der kubanischen Künstlerin an. Ihre Tochter übergab ihn auf dem Sommerfest der Fachschule. Der Titel des Teppichs mit den nahezu lebensgroßen Figuren lautet „Hoffnung“. Dankbar und überrascht nahm Schulleiterin Gabriele Ost das Geschenk im Namen des Kollegiums an. „Dafür werden wir einen ganz besonderen Platz im Hause finden“, sagte sie. Stefanie Schuster